Paul schnüffelt

 

 

 

Schnüffelt? Ja er schnüffelt an getragenen Socken, Nylons und Schuhen. Bei mir hat er Pech, meine Füße produzieren kaum Fußgeruch. Aber er hat über ebay einige Studentinnen gefunden, die ihn regelmäßig mit Sockenlieferungen beglücken, gegen bares.

Bis sie allerdings so gereift waren wie er sich diese wünschte hat es gedauert. Er hat teilweise diese Socken nach einer gewissen Zeit wieder zurückgeschickt, damit sie dann noch mal unter extremsten Bedingungen getragen wurden. Über skype konnte ich dann sehen wie andachtsvoll er diese auspackte. Jedes Paar sorgsam in einer Plastiktüte drin.

„Es macht mich an“, sagt er. „wenn ich weiß Du siehst mir dabei zu wenn ich diese kostbaren Teile auspacke.“

Anschließend zieht er sich die Hose aus, Shorts runter und setzt sich aufs Bett, ganz entspannt. Dann macht er die erste Plastiktüte auf, nimmt einen Socken daraus und führt ihn unter seiner Nase entlang. Erschnüffelt den ganzen Socken, nennt mir die Stärke der unterschiedlichen Duftnuancen. Er zieht den Duft ganz bewusst hoch. Lehnt den Kopf dabei an die Wand, sein Schwanz steht wie eine Eins. Er hat den Socken jetzt über der Nase liegen und beginnt zu wichsen, während er weiter schnüffelt, riecht und im hohen Boden dann abspritzt. ©alle Rechte vorbehalten April 2018

 

 

 

DU erreichst mich unter der Nummer: 0900 5 99 37 50
(1.99€/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif kann bis zu 3,00€/min sein - nur für Anrufer ab 18 Jahren).

 

            

Rollenspiel der Therapeutin - Cuckold : Der Zuschauer in der ersten Reihe