und weiter gehts mit Rollenspielen und Geschichten....

 

Rollenspiel: Chefin und Praktikant  - Der Praktikant hatte kurz aufgeblickt als sie sich setzte. Wartezeit ist angesetzt sagte er die gnädige Frau muss sich noch ihr Näschen pudern. Und das an so einen schönen Sommertag ich hatte gedacht noch ein wenig an den See zu fahren, baden, schwimmen und etwas Nettes fürs Bett aufzusammeln. Und Sie wurde sie angesprochen haben sie an diesem herrlichen Tag nichts Besseres zu tun als hier auf eine Praktikanten Stellung zu hoffen. Man sagt fuhr er fort die Chefin des Unternehmens hier steht auf Männer. Frauen haben demzufolge hier keine Chancen. Man sagt fürderhin, und damit stand er auf rückte an seiner Krawatte sie sei wohl Frau genug um so die Konkurrenz auszuschalten. Er lächelte dabei siegessicher.

 

 

 

 

Rollenspiel: Schüler - Lehrerin  - Frau Fuchs stand auf und trat an ihn heran. Du weißt schon dass sie falsch ist. Max senkte den Kopf. Lass es uns zusammen tun, vielleicht ist dann dein Problem mit Mathe auch gelöst. So schreib die Aufgabe einfach noch mal da drunter. Und jetzt mein lieber Max stell dir einfach mal vor das ist jetzt folgende Situation Die Aufgabe gleich zu setzen mit einem Date. Der erste Schritt hier ist der Kuss zur Begrüßung sie küsste ihn dann… Max übernahm mache ich dir die Bluse auf        

 

 

 

 

 

Die Kunstlehrerin führt den Pinsel   "Guten Morgen Johannes, schön, dass Sie uns zum Ende der ersten Stunde noch beehren" wurde ich begrüßt... "Dann können Sie mir ja gleich ihr Rubens-Referat aushändigen..." ich verdrehte nur die Augen... "Frau Berger, es tut mir leid, das muss ich heute Morgen vergessen haben... in der Eile..." "EILEEEEE??! Sie kommen zur ersten Stunde 30 Minuten zu spät - welche Entschuldigung haben Sie dafür?" Die Klasse grinst... weiß doch jeder, dass ich wieder meine "Reitstunden" bei der süßen Claudia hatte, der Tochter des Rex...        

 

 

 

 

 

 

 

 

Provokation gegen Gleichgültigkeit - Heute war diesbezüglich eine Provokation geplant, ein aufrütteln aus der Gedankenlosigkeit. Das Schaufenster in der Mitte zwischen der neuen Frühjahrsmode wurde umdekoriert …wenn man bedachte das auf Kniehöhe im Fenster ein schwarzer Granitboden war… darauf stand jetzt ein schwarzer hochlehniger streng wirkender Stuhl mit einem roten Ledersitz bezogen. Hierauf eine Dame sitzend in einen engen grauen Leder Business Rock.         

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Animation Kopfkino Er wollte benutzt werden und nur bis zu einem von ihm bestimmten Zeitpunkt das Gespräch wollen dann abbrechen und den Rest mitnehmen um ihn in seinem Traum weiterspinnen zu dürfen. Wir fingen folgendermaßen an: Er hatte bei einem Treffen mit seinen Freunden, so einen typischen Männerabend eben erwähnt dass er mal von einer Frau benutzt werden wolle aber er wollte diese nicht näher kennenlernen

 

 

 

 

 

 

Blind Date mit einem Telefonsex-Girl Selbstverständlich ist es verboten, auf einer professionellen Telefonsex-Hotline Telefonnummern, Emails oder gar Privatadressen auszutauschen. Doch jede Telefonsexlady spielt schon mal mit dem Gedanken.-----Doch seine Stimme war einfach zu süß, so männlich und sexy und dann sein Lachen - einfach umwerfend. Das Rollenspiel, das er sich ausgedacht hatte war so sinnlich gewesen      

 

 

 

 

Die Samen Räuberinnen dachte ich wenn wir nachts unterwegs sind und das ganz in Schwarz sieht man uns auch nicht und dann könnten wir einfach den Reißverschluss in unserem Schritt aufziehen und im Wechsel von Mann zu Mann uns lecken lassen und im Wechsel den Mann wichsen, blasen und zureiten mit schwarzem Kondom und dann seinen Samen im Kondom mitnehmen, schloss Sonja ihren Vortrag.Du willst was? Leandrah fragte fassungslos nach. Seinen Samen rauben - das macht sicher Spaß. Und mit Dir kann ich mir das am besten vorstellen. Stell Dir doch einfach mal nach ner gewissen Zeit die Schlagzeile vor…die Samenräuberinnen haben wieder zugeschlagen. Sag jetzt nicht dass es dich nicht reizt Leandrah. Ich sehe das Funkeln in deinen Augen. Ich kenne Dich zu gut…setzte Sonja nach 

 

 

 

 

 

Drei Akte in der Oper Pause - jetzt schnell raus hier... ich brauche was zu trinken... Moment mal, was ist das? Ein kleines aber fatales Geräusch: "Rrritssschhhhh" NEIN, das darf nicht war sein... die Naht an meinen Kleid ist geplatzt... nun ja, ich war letzte Woche oft Essen und diese köstlichen Desserts... was mache ich nur? Peinlich und dann noch zwei Akte... Ich habe jetzt viel Platz um mich herum... man kichert hinter vorgehaltener Hand... Da tritt plötzlich ein Mann hervor, nimmt sein lose umgeschlungenes Tuch, es passt farblich 100%ig zu meinem Kleid, befestigt es geschickt am Gürtel und führt mich zu seiner Loge.

 

 

 

 

 

Der Duft getragener Nylons ist das ihr Ernst…ja … lieber nicht… ich biss auf meiner Lippe herum, verlegen, könnte sein… das sie …nicht so frisch duften… kein Problem, ganz ehrlich… ich mag den Duft von Füßen , getragenen Strümpfen…ich wurde rot, er lächelte wieder… Sie haben getanzt letzte Nacht?. Er hatte sich während meiner Ausführungen meine Füße auf den Schoß geholt und fing an sie zu massieren…mmmhhh das tut gut …er hob einen Fuß hoch an seinen Nase… schnupperte…das riecht gut, ehrlich…er sah meine Verlegenheit… nicht doch …lassen sie den Fuß bitte ein wenig auf meinen Nasenrücken hin und her gleiten… kratzen Sie mit den Zehen unterhalb meiner Nase… und geben Sie mir dann noch die Gelegenheit an Ihren Zehen zu saugen…Ist das Ihr Ernst? Ja! Sie würden mich damit sehr glücklich machen.        

 

 

 

 

 

Verführung im Krankenhaus  - sie war auf der Eisbahn so blöd gestürzt das sie nicht mehr aufstehen konnte.-Ein beherzter Mann näherte sich ihr … kann ich ihnen helfen? Na endlich fauchte Leandrah… Ist Ihnen denn etwas passiert, haben sie Schmerzen..? Leandrah biss sich auf die Lippe..um nicht los zu schreien. Ihr Ton blieb zuckersüß...was sollte mir denn passiert sein, ich stürze einfach gern, und die paar Schmerzen, die stecke ich locker weg, bin ja schließlich eine Frau .. Na dann…er drehte sich um -Die Tür ging auf und sie wurde herein gerollt, noch ein bisschen benommen…die Narkose wirkte noch nach. Der Fuß in Gips. Sie stöhnte leicht...ihm schoss durch den Kopf… ich möchte sie in einer ganz anderen Situation stöhnen hören  

 

 

 

 

 

Dessous sind sinnliche Verführung  - Da, war er in einer kleinen Seitenstraße, ein wenig versteckt.. doch durch die fliederfarbene Aufmachung wirkte er zart und duftig…der Name "Dessous" versprechen Sinnlichkeit, und Verheißung oh ja , das konnte ich nur bestätigen----Die Auslage des Schaufensters zeigte klar und deutlich das die hier gezeigten Dessous reine Sünde waren… Aber welche Frau, sein wir doch mal ehrlich, ist nicht der Ansicht, sie sei jede Sünde wert.    

 

 

 

 

Tantra  Massage… -  was steckte da eigentlich dahinter. Ich rief Sonja an und fragte nach… Du hast was? Sonja schrie Leandrah nutze es es… es ist einfach unbeschreiblich… du lernst deinen Körper auf ungeahnte Art und Weise neu wahr zu nehmen. Es ist einfach ein Traum … Ich kenne meinen Körper… trotzte ich Nicht so konterte Sonja… es ist als wenn dein Körper zum Blühen gebracht wird… du entfaltest eine Sinnlichkeit wie du sie vorher noch nicht kanntest.  

 

 

 

 

Der Zuschauer in der ersten Reihe - gehe dann wie magisch angezogen ins Göstezimmer,weil da ganz eindeutige Geräusche herkommen.Und was sehe ich da, meine Miriam, wie sie sich von einem Mann         

      

 

 

 

 

Nylons und mehr Bei uns in der Straße stand seit einiger Zeit ein kleiner Laden leer. Nach vorne hin wirkte dieser Laden sehr schmal, erst weiter hinten war ein größerer Raum.Eine Strumpfboutiqe ----- Simon hatte so ein Glitzern in den Augen als er mit den Lippen über meine bestrumpften Beine glitt    

    

 

 

 

 

 

Der Fremde in der U-Bahn - Wieder mal verschlafen... pure Hektik am Morgen... kein Frühstück... ab ins Büro... und jetzt? Proppenvolle U-Bahn, das T-Shirt nass vom Regenschauer (wieder mal keinen Schirm dabei) klebt auf der Haut

 

 

 

 

 

 

Alleine im See - oder doch nicht? - Dieser wunderschöne lange Holzsteg... er führt in einen entlegenen, ruhigen See... man kann nicht genau sagen ist es Spätnachmittag oder früher Morgen... wie auch immer, bei einem Spaziergang ist ..

 

 

 

 

 

 

 

Süßes zum Frühstück ...- die Süße auf die ich gewartet habe , mein Zunge gleitet spilerich darüber, ich schließ die Augen...ich will jeden Bissen und jeden Augenblick bewusst aufnehmen..meine Gedanken schweifn zu Dir...hättest Du auch den einen oder anderen Tropfen

 

 

 

 

 

 

 

 

Erster Klasse Klassentreffen -  Oje, nicht schon wieder! Das waren die ersten Gedanken, die mir durch den Kopf schossen, als ich am Morgen die Einladung zum 15-jährigen Klassentreffen in Händen hielt. All die komischen Leute von damals wiedersehen? ---aber vielleicht ist Jonas da...

       

 

 

 

 

 

Falsch verbunden - falsch gedacht? - Diese Geschichte habe ich in einer Zeit erlebt, als ich noch nicht einmal wusste, wie Telefonsex richtig geschrieben wird. Vielleicht hat sie aber dazu beigetragen, mein Interesse für diese Art der Lustbefriedigung zu wecken        

 

 

Mich macht es geil wenn du über mich lachst - Rollenspiel Chefin & Praktikant